By Matthias Pulte

ISBN-10: 3429038537

ISBN-13: 9783429038533

ISBN-10: 3429048257

ISBN-13: 9783429048259

ISBN-10: 342906242X

ISBN-13: 9783429062422

Das 21. Jahrhundert stellt ganz neue Herausforderungen an die bisher bewährten Systeme der Zusammenarbeit von Staat und Religionsgemeinschaften. Das gilt in besonderer Weise auch auf der Ebene des europäischen Integrationsprozesses.

Das hier vorgelegte Lehr- und Studienbuch richtet sich an alle, die im Überschneidungsbereich von Staat und Religionsgemeinschaften tätig sind oder dies zu tun beabsichtigen. Es geht um die Klärung der Grundfragen dieses Rechtsgebietes auf der foundation der religionsrechtlichen Prämissen und der europäischen und nationalen Rechtsprechung. Religionsfreiheit, Kirchenfinanzierung, Beteiligung der Religionsgemeinschaften am öffentlichen Leben, Theologie und Religionsunterricht im Wettbewerb mit säkularen Sinngebungsunterrichten, die Integration weiterer Religionen in das bestehende und fortzuentwickelnde method, die Grundzüge des kirchlichen Dienstes und Arbeitsrechts, das aktuelle Thema des Kirchenasyls sowie weitere Kernfragen werden erläutert und als Hilfestellung zur eigenen Standortbestimmung angeboten. In einem Anhang finden sich alle wichtigen staatlichen und kirchlichen dieses Rechtsgebiet betreffenden Rechtsvorschriften.

Autor:
Matthias Pulte, Dr. phil. habil. Lic. iur. can. Dipl.theol., Professor für Kirchenrecht, Kirchliche Rechtsgeschichte und Staatskirchenrecht an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Show description

Read Online or Download Grundfragen des Staatskirchen- und Religionsrechts PDF

Similar jurisprudence books

Essential Law for Landowners & Farmers - download pdf or read online

This concise and well-established operating advisor for landowners, farmers and their advisers explains the legislation at the possession, profession and use of agricultural land. crucial legislation for Landowners and Farmers offers a useful resource of sound suggestion, clarifying the advanced difficulties dealing with landowners at the present time, and explaining the legislations governing their solution.

Read e-book online Confronting Terrorism: European Experiences, Threat PDF

The stunning occasions of eleven September 2001 within the usa drew around the globe awareness to the terrorist phenomenon. This paintings makes a speciality of terrorism and the fight opposed to it in Europe - on fresh stories, probability perceptions and the guidelines of a number of eu international locations, together with the consequences produced by way of the eleven September assaults.

Extra resources for Grundfragen des Staatskirchen- und Religionsrechts

Example text

Festschrift für Paul Kirchhof zum 70. Geburtstag, Heidelberg 2013, 1437-1446. 1 Historische Entwicklung des Staatskirchenvertragsrechts Die Geschichte der Konkordate nimmt ihren Anfang zu Beginn des 12. Jahrhunderts. Es diente zunächst der Befriedung des fortdauernden Investiturstreits. Die Konkordate von London (1107) und vor allem das gut dokumentierte Wormser Konkordat (1122) sind zwar nicht der Form, aber der Sache nach die Vorreiter der folgenden Konkordate. Für Deutschland sind die Frankfurter Fürstenkonkordate (1447) für die Zeit bis zum Ende des alten Reiches (1803) und die Neuaufbrüche im 20.

32 Amsterdam (1997) und Nizza (2001) Veränderungen durchlaufen. Mit dem Inkrafttreten des Vertrags von Lissabon im Dezember 2007 hat die EU als einheitliche Organisation Rechtsfähigkeit erlangt. Dieser Vertrag ersetzt den im Jahr 2004 abgelehnten EUGrundlagenvertrag und schließt die bis dahin offene Rechtslücke. Die vormalige »Drei-Säulen-Architektur« bestehend aus den (1) Europäischen Gemeinschaften (EG und Euratom), der (2) gemeinsamen Außen- und Sicherheitspolitik und der (3) polizeilichen und justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen wurde durch die neuen völkervertragsrechtlichen Regelwerke, weitgehend abgelöst.

49 Konkordate und Staatskirchenverträge werden hinsichtlich der Motivation der Vertragsparteien eine Einigung über beide Seiten 49 Vgl. Axel Frhr. v. Campenhausen, Staatskirchenvertrag, in: Axel Frhr. v. Campenhausen, Ilona Riedel-Spangenberger, P. ), LKStKR, Bd. III, Paderborn 2004, 590-593. 44 betreffende Angelegenheiten zu finden, in drei Gruppen unterteilt, das: Concordatum defensionis: Zur Sicherstellung und zur Verteidigung der kirchlichen Rechte und Freiheiten; Concordatum amicitae: Nach Beilegung eines Konfliktes oder Streites zur Herstellung des Friedens und der Begründung freundschaftlicher Beziehungen; Concordatum pacis: Zur Festigung der Fortdauer bereits bestehender freundschaftlicher Beziehungen.

Download PDF sample

Grundfragen des Staatskirchen- und Religionsrechts by Matthias Pulte


by Daniel
4.3

Rated 4.68 of 5 – based on 3 votes