By Georg Picht

ISBN-10: 3608914145

ISBN-13: 9783608914146

Studienausgabe
herausgegeben von
Constanze Eisenbart
in Zusammenarbeit
mit Enno Rudolph

Mit einer Einführung von
Carl Friedrich von Weizsäcker

Show description

Read or Download Kunst und Mythos PDF

Best philosophy: critical thinking books

New PDF release: The Liberal Theory of Justice. A Critical Examination of the

168 web page softcover publication of political philosophy.

Download PDF by Reuven Rabinovici, Heidi Lee Frankel, Orlando Kirton: Trauma, Critical Care and Surgical Emergencies: A Case and

This e-book offers a entire and modern dialogue concerning the 3 key parts of acute care surgical procedure; trauma, surgical severe care, and surgical emergencies. The sixty five chapters are prepared through organ, anatomical web site and damage style, and every contains a case learn with evidence-based research of analysis, administration, and results.

Download e-book for kindle: Introducing philosophy : a text with integrated readings by Robert C. Solomon

Introducing Philosophy: A textual content with built-in Readings, 11th variation, is a thrilling, obtainable, and thorough creation to the middle questions of philosophy and the various ways that they're, and feature been, responded. The authors mix huge decisions from major works within the heritage of philosophy with excerpts from present philosophy, clarifying the readings and offering context with their very own specific remark and rationalization.

Additional info for Kunst und Mythos

Sample text

Es ist verräterisch, mit welcher unbedachten Behendigkeit man heute mit dem Wort »Gesellschaft« umgeht; es ist zu einem Fetisch geworden. Was ist in diesem Worte ausgesagt? Der Begriff der Gesellschaft hat sich parallel zur Emanzipation des Bür­ gertums und zur Industrialisierung entwickelt. Er ist in seiner Essenz ein Begriff des bürgerlichen Liberalismus; die Mentalität der frühin­ dustriellen Phase des Kapitalismus durchtränkt ihn. Über diesen 32 Sachverhalt darf man sich nicht dadurch betrügen lassen, daß gerade die Linken dieses Wort unablässig im Munde zu führen pflegen.

Vertreibt man sie aus dem Kern des Bewußtseins, so taucht sie an seiner Peripherie als das Gespenst der Totalität wieder auf. Die These von der Totalität der Gesellschaft ist deshalb eine Projektion der aus der Konstitution des Bewußtseins ins Exil getriebenen Metaphysik. Gleichzeitig bil­ det die Totalität das Vehikel, mit dessen Hilfe es dann möglich wird, die Reflexionsformen von Hegels Logik des absoluten Geistes in diese neue Theorie der Subjektivität des Bewußtseins mit einzubrin­ gen. Totalität erweist sich als die Hohlform des Absoluten.

4. Der Zwiespalt zwischen Kunst und Gesellschaft Die Bürger der wissenschaftlich-technischen Zivilisation sind am christlichen Glauben und an der Wahrheit des Denkens nicht interes­ siert; sie verhalten sich gleichgültig gegen die Antinomien, von de­ nen bisher die Rede war. Über den christlichen Glauben fühlen sie sich erhaben, weil der autonome Mensch nichts anerkennt, vor dem er seine Knie beugen müßte. Was Wahrheit sei, steht für das techni­ sche Zeitalter fest: als wahr gilt nur, was funktioniert.

Download PDF sample

Kunst und Mythos by Georg Picht


by William
4.5

Rated 4.02 of 5 – based on 37 votes